Monduhr




STERNZEICHEN
Stier - Herrscher: Venus

Grundbegriffe | Widder | Stier | Zwillinge | Krebs | Löwe | Jungfrau
Waage | Skorpion | Schütze | Steinbock | Wassermann | Fische



SONNE IM STIER

Sie sind ein eher ruhiger, ausgeglichener Mensch. Sie schätzen sichere, stabile Strukturen und orientieren sich gerne an traditionellen Überlieferungen. Für überstürzte Neuerungen haben Sie wenig übrig, vor allem, wenn dabei das Risiko eines materiellen Verlustes besteht. Die Absicherung Ihres persönlichen Wohles ist für Sie von großer Bedeutung. Ist es in Frage gestellt, fühlen Sie sich rasch einmal tief verunsichert. Dabei geht es Ihnen nicht unbedingt um finanziellen Reichtum, sondern um alles, was Sie als persönlichen Wert erleben. Dies gilt auch für Ihre Überzeugungen, die Sie nicht so schnell aufzugeben bereit sind, was unter Umständen zu Konflikten mit Ihren Mitmenschen führen kann. Sie können recht stur und unnachgiebig sein, wenn Sie sich zu etwas gedrängt fühlen, von dem Sie nicht selbst überzeugt sind, daß es vernünftig ist. Dafür gelten Sie als zuverlässig, sorg-fältig. Man weiß, daß Sie etwas, was Sie einmal begonnen haben, auch zu Ende führen. Eine Eigenschaft, die man unter anderem in Ihrem Berufsleben sicher zu schätzen weiß. Ihre bewahrende, eher konservative Lebenshaltung schließt auch eine große Verbundenheit mit der Natur ein. Sie verstehen es, deren Früchte zu genießen und schätzen ein gemütliches, ästhetisch ansprechendes Ambiente. Sie haben ein sensibles Gespür für alles Schöne. Die Beschäftigung mit Kunst oder Musik kann Sie sehr bereichern. Weil Sie wissen, daß alles, was man ernten will, zuerst wachsen muß, verfügen Sie auch über eine größere Portion Geduld als manche Ihrer Mitmenschen. In Beziehungen sind Sie oft der ruhende Pol, der dem anderen den Rückhalt für extravertierte Unternehmungen gibt. Sie sind ein sinnlicher Mensch und ohne körperliche Begegnung und Sexualität ist für Sie eine Liebesbeziehung nur schwer lebbar. Wenn Sie sich bei einem Menschen wirklich geborgen und wertgeschätzt fühlen, ist es leichter für Sie, sich auch einmal auf eine Veränderung einzulassen, deren Ausgang nicht so ganz gewiß ist.

Irene Heart