Monduhr



Planeten

Sonne

Mond

Merkur

Venus

Mars

Jupiter

Saturn

Uranus

Neptun

Pluto

Sonstige

Lilith
Schwarzer
Mond

Chiron

Mond-
knoten
nördlich

Mond-
knoten
südlich

Ascendent

Medium
Coeli

Descendent

Immum
Coeli

 


GRUNDBEGRIFFE DER ASTROLOGIE

Es gibt einen einfachen übergeordneten Schlüssel zum Verständnis der gesamten Astrologie. Hierfür ist lediglich das Verstehen der Bedeutung der nachfolgenden Definitionen notwendig:

  • Die Planeten bezeichnen bestimmte Dimensionen der Erfahrung.
  • Die Zeichen bedeuten bestimmte Qualitäten der Erfahrung.
  • Die Häuser zeigen bestimmte Erfahrungen an, in welchen die Energien von Planeten und Zeichen wirken.
  • Die Aspekte (bzw. Winkelbeziehungen zwischen den Planeten) zeigen, wie die verschiedenen Dimensionen der Erfahrung im Individuum integriert sind.

Aus diesen 4 Faktoren setzt sich das astrologische Alphabet zusammen, und die Kunst der Kombination der Buchstaben dieses Alphabets bringt die Sprache der Energie hervor, die man Astrologie nennt. Eine bestimmte Dimension der Erfahrung (angezeigt durch einen bestimmten Planeten) wird immer von der Qualität des Zeichens, in dem sie sich im Horoskop eines Individuums befindet, gefärbt sein. Diese Kombination definiert einen spezifischen Trieb zur Sebstdarstellung und einen bestimmten Wunsch nach Erfüllung. Am direktesten wird das Individuum dieser Dimension des Lebens in dem Erfahrungsbereich begegnen, der von der Hausposition des Planten angezeigt ist. Den Drang, diese Dimension der Erfahrung darzustellen oder zu erfüllen, wird jeder spüren, der eine bestimmte Planet-Zeichen-Kombination hat; aber die spezifischen Aspekte auf diesen Planeten zeigen, wie leicht und harmonisch jemand diesen Trieb zum Ausdruck bringen oder diesen Wunsch erfüllen kann.

 

WIE KANN DIE ASTROLOGIE IHR LEBEN BEREICHERN

Nachstehend eine Auflistung von Vorteilen, die Sie in der Auseinandersetzung mit der Astrologie als universelle Sprache der Energie gewinnen können:

1. In der Bhagavad Gita, einem heiligen Buch der Hindus, finden wir die Aussage: "Der Geist ist der Mörder des Wirklichen." Ein moderner Autor hat geschrieben: "Der Tod des Ego ist die Geburt von allem anderen. " Die Anwendung der Astrologie kann uns die Natur unseres Geistes und unserer Ego-Muster bewusst machen und uns zu einer Loslösung davon verhelfen, so dass wir hin und wieder einmal wahrnehmen können, was wirklich ist; denn solange wir von diesen Mustern beherrscht werden, befinden wir uns in totaler Dunkelheit. Das Geburtshoroskop enthüllt diese Muster auf klare Weise und befähigt uns dadurch, mit uns selbst und unseren Gewohnheiten besser umgehen zu können.
2. Die Astrologie hilft uns, Geduld zu entwickeln; denn wenn wir sehen, dass die grundlegenden strukturellen Aspekte unserer Existenz einer im voraus feststehenden Periodizität und zyklischen Rhythmen unterliegen, dann ist es viel leichter, in der Gegenwart zu verweilen mit einer geduldigen Annahme des Hier und jetzt, in dem Wissen, dass die gegenwärtige Phase zu Ende gehen wird, wenn ihr Sinn und Zweck ausgelebt sind. Diese Art Geduld, die mit Hilfe der Astrologie entwickelt werden kann, wurde von einem Autoren einmal als "eine aktive Anpassung an den Zeitplan Gottes" bezeichnet.
3. Die Astrologie ist eine Richtschnur für Wachstum und Entwicklung, die allen anderen psychologischen Methoden weit überlegen ist. Sie zeigt, woran man arbeiten sollte, was die wesentliche Bedeutung einer bestimmten Erfahrung oder Phase im Leben ist, mit welchen inneren Mustern man sich in Einklang bringen sollte, die voraussichtliche Dauer einer bestimmten Erfahrung, und wie man kritische Veränderungen im Leben zeitlich genau bestimmen kann.
4. Die Astrologie befähigt uns, in Einklang mit unseren inneren Kräften zu kommen und die Macht des Denkens, des Wollens und der kreativen Vitalität zu nutzen, um unser Leben besser zu gestalten. Wenn wir den astrologischen Zyklen Aufmerksamkeit schenken, können wir sehen, wann sich Gelegenheiten ergeben, neue Einstellungen zum Leben zu entwickeln, und wann wir auf die Probe gestellt werden, ob unsere gegenwärtigen Einstellungen wirklich erfüllend und kreativ sind.
5. Astrologisches Wissen oder Vertrautheit mit astrologischer Praxis befähigt uns, die universellen Gesetze, die alles Leben durchdringen, tiefer zu verstehen und hilft dem einzelnen, sich in seinem inneren Leben auf diese universellen Wahrheiten zu stützen. Einige dieser Gesetze sind: Ordnung; Ausgleich (oder Balance); Ursache und Wirkung (Karma); Schwingungen; Zyklen; Polarität; "man wird zu dem, was man denkt"; und "Gleiches bringt Gleiches hervor".
6. Die Astrologie enthüllt, wie jede Erfahrung sich in das größere Ordnungsmuster einfügt, das unsere grundlegende Lebensstruktur oder unseren Lebensplan begründet.
7. Die Astrologie gibt uns ein Gefühl für Perspektive und die Mittel, Bewusstheit über unser Leben zu erlangen, so dass wir nicht an einer Erfahrung, Frustration oder Blockierung "hängen bleiben". Sie kann uns mit der dynamischen und zyklischen Natur allen Lebens in Berührung bringen.
8. Die Astrologie kann uns den Glauben an etwas Größeres als das bloße Ich-Bewußtsein vermitteln und damit den Glauben an unser eigentliches Selbst.
9. Die Astrologie hilft dem Berater oder Therapeuten, sich ins Innere des Klienten hineinzuversetzen, sich auf die Eigenart des Klienten einzulassen, statt unbewusste Annahmen auf ihn zu projizieren. Sie befähigt ihn auch, eine angemessene Behandlung oder Therapie für einen bestimmten Menschen auszuwählen.
10. Die Astrologie gibt uns den Schlüssel zu den Initiationen (d. h. den Zeiten von Konfrontationen und Wachstumskrisen) im Leben eines jeden Menschen, deren Notwendigkeit in der westlichen Kultur ignoriert wird.
11. Die Astrologie stellt eine Methode dar, mit der die tiefsten Gefühle und unbewussten Sehnsüchte im Individuum ins Bewusstsein gebracht und geformt werden können. Was ursprünglich eine vage, ärgerliche Störung war, kann zu einem Potential befreiter kreativer Energie umgewandelt werden, welches dem Individuum ein klares Gefühl von neuer Richtung und Bedeutung im Leben gibt.
12. Die Astrologie befähigt den Menschen, die Art von Aktivität herauszufinden, in der seine Lebensenergie mit der größten Leichtigkeit und Befriedigung fließen kann.
13. Die Astrologie kann einem Menschen helfen, größeres Selbstvertrauen zu entwickeln, indem sie die Andeutungen, die Gefühle und das innere Wissen bestärkt, die er nicht ausdrücken konnte oder denen er nicht traute. Die Astrologie wird oft kritisiert, sie schwäche den Menschen, weil sie sich auf Kräfte außerhalb des Selbst berufe. Doch der richtige Gebrauch der Astrologie kann zu größerem Selbstvertrauen und größerer Selbstsicherheit verhelfen. So oft fühlt z. B. jemand zutiefst, dass er in einem bestimmten Bereich besondere Fähigkeiten hat, aber durch seinen Mangel an Selbstvertrauen ist es für ihn schwierig, nach diesem Gefühl zu handeln.
14. Die Astrologie kann uns zu dem Wissen verhelfen, dass "die ganze Welt eine Bühne ist", und dass wir nur eine Rolle spielen in diesem unendlich großen Drama. Eine solche Erkenntnis kann uns einen Überblick und einen Sinn für Humor geben, die es uns leichter machen, mit dem Leben umzugehen. Und außerdem führt sie uns vielleicht auch dahin, uns mit den letzten Fragen des Lebens zu beschäftigen: Wer ist der Schauspieler in diesem Drama? Wer ist der Direktor? Und wer ist der Autor?
15. Die Astrologie zeigt uns, dass in uns viele interagierende dynamische Faktoren wirksam sind, dass unser Leben in der materiellen Welt viele Kräfte, Bedürfnisse und Triebe beinhaltet. Astrologie ist eine Hilfe dabei, uns mit der Gesamtheit dieser Lebensprozesse zu identifizieren, statt, wie es die meisten Menschen tun, mit nur ein oder zwei begrenzten Dimensionen der Erfahrung.
16. Durch die Anwendung der Astrologie in der Kunst der Beratung ist der Berater in der Lage, einem Menschen zu helfen, sich auf sein wahres Wesen und Sein einzustellen, statt ihn so zu formen, dass er in eine von Menschen erfundene Theorie hineinpasst, die bestimmt, wie er sein sollte.

Quelle: Stephen Arroyo "Astrologie, Psychologie und die vier Elemente"

 

 

Jupiter

Sternzeichen
und Elemente
Rot = Feuer
Gelb = Luft
Grün = Erde
Blau = Wasser

Widder

Stier

Zwillinge

Krebs

Löwe

Jungfrau

Waage

Scorpion

Schütze

Steinbock

Wassermann

Fische


Aspekte
Winkelverbindungen
zwischen Planeten

Rot = Spannung
Blau = harmonisch
Grün = Lernaspekt


Konjunktion
0 Grad

Sextil
60 Grad

Quadrat
90 Grad

Trigon
120 Grad

Opposition
180 Grad

Halbsextil
30 Grad

Halbquadrat
45 Grad

1 1/2 Quadrat
135 Grad

Quinkunx
150 Grad